parrotta contemporary art
einladungen
stuttgart, berlin seit 2007

seit vielen jahren haben die faltblätter ihr gesicht nicht verändert – denn um immer wieder neu mit anderen 

bildern und zeichnungen zu ausstellungen einzuladen, ist beständigkeit ein gutes fundament. einladungen müssen so schön sein, dass der empfänger sie sich an die wand hängen möchte. damit auch die künstler zufrieden sind, wird das werk mit immer gleichem abstand zum rand unbeschnitten auf die a5 große fläche gesetzt. 

Projektdaten

auftraggeber: 

parrotta contemporary art 

 

mitarbeiter:  

nadja schoch 

(projektleitung seit 2015)  

angela klasar 

(projektleitung 2011-2015)  

beate kapprell 

(projektleitung 2007-2011)  

andreas uebele