»hin und wieder aber dennoch« – mensa morgenstelle, univeristät tübingen, 2009

große, leuchtende worte begleiten die menschen in der universität tübingen nicht etwa beim studieren, sondern beim essen: sie sind in der essensausgabe der mensa unterhalb der decke montiert. der wortlaut und ihre mögliche bedeutung gestalten den aufenthalt in dem funktionalen raum kurzweilig und anregend. es ist ein spiel mit worten des philosophen hannes böhringer und wurde eigens für diesen ort ausgewählt. verschiedenfarbige lichtsequenzen schaffen eine ständig wechselnde atmosphäre und verleihen dem gesamten mensabereich etwas lebendiges.

mensa morgenstelle
univeristät tübingen, 2009

mehr

auftraggeber:
vermögens- und hochbauamt tübingen

nutzer:
studentenwerk tübingen/hohenheim

mitarbeiter:
anja klein
(projektleitung)
andreas uebele

innenarchitekt:
büro für gestaltung
zieglerbürg
stefanie bürg
diane ziegler
www.zieglerbuerg.de

text:
hannes böhringer

fotos:
daniel fels

auszeichnungen:

  • designpreis der bundesrepublik deutschland 2012, nominiert
  • iiidaward 2011, shortlisted submission
  • red dot award: communication design 2010, red dot

weniger