lesen und weiterschreiben – württembergische landesbibliothek
typografische intervention
stuttgart 2023

die landesbibliothek stuttgart wünschte sich für ihren neubau eine typografische intervention, ohne terminplan, ohne kostenrahmen – ein auftrag wie eine orchidee: schön und selten. man startet also quasi nackt – freie hand, was tun? es folgt der griff in die trickkiste: arbeiten mit dem vorhandenen. als weiterschreibung der typografischen arbeiten von josua reichert, die im altbau der bibliothek hängen, wurde eine vom philosophen hannes böhringer ausgewählte sammlung von poetischen texten schön gesetzt, mit schnörkelschriften und headlinefonts, kuriosen alphabeten und exotischen lettern. die botschaft ist klar: lesen ist schön! schrift ist toll! literatur ist das beste! es lebe die bibliothek!

württembergische landesbibliothek
typografische intervention
stuttgart 2023

mehr

auftraggeber:
württembergische landesbibliothek

architekt:
lederer ragnarsdottir oei

kommunikationsdesign:
büro uebele
visuelle kommunikation
mitarbeiter:
maks barbulović (projektleitung)
carolin himmel
andreas uebele

text:
hannes böhringer

fotos:
marcel katz

schriften:
abc maxi, dinamo
basteleur, velvetyne
ft88, velvetyne
gill sans
gt planar, grilli type
kiosk typeface, nguyen gobber
krasz, andreas uebele und gabriel richter
maison neue, milieu grotesque
massimo, andreas uebele und gabriel richter
metaballs, maxitype
outward, velvetyne
suisse int'l mono, swiss typefaces
thunder, rajesh rajput

weniger