stimmen und stimmung, bächlemeid architekten
konzeption, gestaltung
und satz
konstanz, 2021

stimmen und stimmung


wie lesen wir unsere gebaute umgebung? was denken die bewohner*innen? was kritisieren die fachleute? das buch antwortet aus einer perspektive, die mehr als zeichnungen und fotos sagt: aus der sicht der menschen nämlich, für die gebaut wurde. die redakteurin miriam holzapfel spricht mit den bauherr*innen und nutzer*innen von zehn ausgewählten projekten von bächlemeid architeken über die entstehungsgeschichte und das bewohnen ihrer häuser, der fotograf göran gnaudschun zeigt sie in stillen und tiefsinnigen portraits. die texte wurde mit einer von hand geschriebenen schrift gesetzt und präsentiert das gebaute nicht zu-schreibend, sondern be-schreibend. so wird das anliegen der architekt*innen behutsam erklärt: gut gestimmte häuser zu entwerfen, die dem leben von menschen mit unterschiedlichen bedürfnissen gerecht werden.

Projektdaten

auftraggeber:

bächlemeid architekten stadtplaner bda


kommunikationsdesign:

büro uebele

visuelle kommunikation

in zusammenarbeit

mit karin sander

mitarbeiter:

filip antunovic

maks barbulovic (projektleitung)

carolin himmel

tobias hönow

simon hopf

simon renner

leonie seitz

hendrik siems

andreas uebele


fotos:

göran gnaudschun


schrift:

eigene, 2x7

siehe auch