gwzo
konzeption, gestaltung
und satz
leipzig, 2018

jahresbericht


oft zeigt sich der innewohnende geist eines unternehmens bereits in seinem zeichen. verspricht es mehr, als das unternehmen halten kann oder ist es eher bescheiden? ist es pompös oder fad, ist es handwerklich billig? oder sendet es gar ein freundliches signal? das zeichen für das institut, das sich mit geschichte und kultur des östlichen europas befasst, präsentiert sich in einem neuen gewand.

Projektdaten

auftraggeber:

gwzo, leipzig


kommunikationsdesign:

büro uebele

visuelle kommunikation

mitarbeiter:

carolin himmel 

justyna sikora (projektleitung)

andreas uebele


produktion:

offizin scheufele

druck und medien gmbh & co. kg


fotos:

tobias hönow


schrift:

eigene, leipzigzwo, 2017, büro uebele mit gabriel richter