andreas uebele
material
werkmonografie
stuttgart, 2017

was ist schön? was funktioniert? was geht und was geht nicht? wo tut es weh und warum überhaupt? dieses buch ist ein skizzenbuch, ein projektkatalog, eine interviewsammlung und ein essayband, es erklärt und beschreibt und bilder sind auch darin. es lässt sich lesen und benutzen, es ist eine materialsammlung im doppelten sinne: vorgestellt werden 85 projekte sowie das material, aus dem sie entstanden sind – vermischt mit beiträgen von personen, die uns dabei begleitet haben: kai bierich, joachim blüher, hannes böhringer, matthew carter, andreas cukrowicz, adrian frutiger, durs grünbein, hans hansen, klaus klemp, norbert lammert, jórunn ragnarsdóttir, thomas ruff, karin sander, manfred schmalriede, klaus schmiedek, eva-maria schön, massimo vignelli, hermann zapf und peter zizka. 

 

deutsche ausgabe: 

isbn 978-3-87439-875-6 

verlag hermann schmidt 

www.verlag-hermann-schmidt.de 

 

englische ausgabe: 

unit 32, isbn 978-0-9956664-2-9 

www.uniteditions.com 

 

amazon: 

www.amazon.de 

Projektdaten

auftraggeber: 

büro uebele 

 

text: 

andreas uebele 

 

kommunikationsdesign: 

büro uebele 

visuelle kommunikation 

mitarbeiter: 

yanik hauschild (projektleitung) 

andreas uebele 

 

schrift: 

angepasste version maison neue book, maison neue italic/medium/bold (timo gaessner); 

antwerp regular/semibold/bold (henrik kubel); 

massimo bold (gabriel richter und andreas uebele) 

 

lektorat: 

miriam holzapfel, astrid rabin 

deutsches korrektorat: 

joachim straßburger 

übersetzung: 

paul boothroyd, susan mackervoy, alyssa schmitt 

englisches korrektorat: 

andrew leslie 

repro: 

immedia23 

druck: 

offsetdruckerei karl grammlich 

bindung: 

josef spinner 

 

technische details: 

654 Seiten 

format 18,5 x 24 cm 

flexible vorsatzbroschur in weißem geprägten cabraleder in zwei wechselnden papierqualitäten matt und hochglänzend, fünffarbiger druck. 

euro 45,–