fachhochschule osnabrück
orientierungssystem
osnabrück 2004

ein himmel aus schwarzen ziffern und zeichen, durchzogen von roten wolken. worte weisen wie sterne den weg und leiten den suchenden. die decke ist das firmament an dem die worte stehen, die wände aus beton bleiben unberührt. der nach vorne gewandte blick des betrachters findet wie selbstverständlich die immer wiederkehrenden informationen, die ihn leiten. groß genug um sie blitzschnell zu erfassen, ohne dass die augen den boden unter den füßen verlieren. der raum fügt sich. die klare strenge von boden und wänden findet einen glänzenden abschluss. dem sternenhimmel gleich entsteht ein muster aus lesbaren bildern: cassiopeia, der kleine bär, pollux und andromeda. 

Projektdaten

auftraggeber:  

staatliches baumanagement  

osnabrück 

 

architekt:  

jockers architekten bda  

www.jockers.net 

 

mitarbeiter:  

gerd häußler (projektleitung) 

andreas uebele 

 

fotos: 

andreas körner 

www.a-koerner.de 

Auszeichnungen

art directors club new york, 

distinctive merit 

 

art directors club für deutschland, 

auszeichnung 

 

new york festivals 

 

if communication design  

award 2005,  

if award für exzellentes design 

 

d&ad, london, 

silver award 

 

red dot award communication design 2005, 

red dot: best of the best für höchste designqualität 

 

deutscher designer club ddc, 

silber 

 

the chicago athenaeum,  

good design award 2005 

 

tdc annual awards 2005,  

tdc tokyo, type directors  

club of tokyo 

 

laus 06, adg (ascociación  

de directores de arte  

y diseñadores gráficos) 

selected work 

 

joseph binder award, gold